Die Rolle von Nebencharakteren in den Lustigen Taschenbüchern

Ducks im Meer
Gemischtes

Die Rolle von Nebencharakteren in den Lustigen Taschenbüchern

Die meisten Bewohner von Entenhausen sind antropomorphe Tiere aus unterschiedlichen Spezies. Hierzu gehören sowohl Hunde und Schweine als auch Enten und Mäuse. Um eine Abgrenzung zwischen Hauptpersonen und Nebencharakteren vornehmen zu können, gilt es zunächst die Häufigkeit festzustellen, wie oft die einzelnen Persönlichkeiten in den Geschichten vorkommen. Um den Überblick nicht zu verlieren, bietet sich eine weitere Unterteilung in den „Duck Kosmos“ und den „Maus Kosmos“ an. Nachfolgend werden die 17 bedeutendsten Nebencharaktere der Lustigen Taschenbücher kurz vorgestellt:

Nebencharaktere aus dem Duck Kosmos

Während Donald Duck, Dagobert Duck und Daisy Duck bekannte Persönlichkeiten aus dem Duck Kosmos sind, beinhaltet dieser noch weitere Nebencharaktere. Diese sind:

Rabe Nimmermehr

Der schwarze Rabe Nimmermehr ist der ständige Begleiter von Gundel Gaukeley. Erstmalig wird Nimmermehr im Jahre 1961 in der Geschichte „Der Midas-Effekt“ thematisiert. Anfangs spricht der Rabe allerdings noch nicht. Auch sein Name kommt erst in der Geschichte „Die goldenen Gänse“ zur Sprache. In manchen Micky Maus Comics aus den 1970ern wird Nimmermehr „Rurak“ genannt. 

Kay-K

Kay-K ist von Beruf Doppelagentin und ist heimlich in DoppelDuck verliebt. Am liebsten würde sie sich mit ihm in die Karibik absetzen. 

Mac Moneysac

Im Hinblick auf die Vermögensverhältnisse reiht sich Mac Moneysac als zweitreichster Mann der Welt direkt hinter Dagobert Duck ein. Ersterer lebt in Südafrika und besitzt ein eigenes Bergwerk. Mac Moneysac setzt alles daran, um Dagobert Duck zu überbieten, um selbst der reichste Mann der Welt zu werden. Mac Moneysacs erster Auftritt geht bis in das Jahr 1956 zurück, als dieser in der Geschichte „The second richest Duck“ mitwirkte. 

Zacharias Zorngiebel

Zacharias Zorngiebel ist der Nachbar von Donald Duck. Die beiden stehen regelmäßig miteinander im Konflikt. Dabei handelt Zacharias Zorngiebel stets getreu nach seinem Motto „Auge um Auge, Zahn um Zahn“. Bevorzugt wirft dieser mit reifen Früchten wie beispielsweise Tomaten. Eine weitere Leidenschaft von Zacharias Zorngiebel ist das Anbraten von T-Bone-Steaks, die außen schwarz und innen roh sind. 

Baptist Bernhard Brinksdink

Baptist Bernhard Brinksdink arbeitet als Butler und ist Fräulein Rita Rührigs Kollege. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem das Sauberhalten von Dagobert Ducks Geldspeicher. Baptist Bernhard Brinksdink führt stets Riechsalz mit sich. Ein schwarzer Frack, Handschuhe sowie eine auffällige Frisur sind die Markenzeichen von Baptist Bernhard Brinksdink. Zum ersten Mal kommt der Butler im Jahre 1967 in italienischen Geschichten vor. 

Helferlein

Beim Helferlein handelt es sich um ein Patent von Dipl. -Ing. Daniel Düsentrieb. Das Helferlein ist 11 cm groß und mit einem Megamikro-Elektronengehirn aus KIM (=Künstliches Intelligenz-Modul) und einem Spa (Spontaner Emotionsakkumulator) ausgestattet. 

Fräulein Rita Rührig

Als Chefsekretärin von Dagobert Duck ist Fräulein Rita Rührig um das Wohl ihres Vorgesetzten bemüht. Zudem hegt diese ein besonderes Interesse daran, ihr Wissen mit Weiterbildungen zu erweitern. Der erste Auftritt von Fräulein Rita Rührig erfolgte im Jahre 1961 gemeinsam mit der Hexe Gundel Gaukeley in der Geschichte „Der Midas-Effekt“.

Gitta Gans

Gitta Gans schwärmt für Dagobert Duck, welcher ihre Liebe jedoch nicht erwidert. Obwohl Gitta Gans diesen liebevoll als „Bertilein“ oder „Bertel“ bezeichnet, bleiben ihre Annäherungsversuche erfolglos. Daisy Duck ist die beste Freundin von Gitta Gans. Erstere begeistert sich als erfolgreiche Textil-Unternehmerin für Schmuck und das Entwerfen von Mode. Der erste Auftritt von Gitta Gans geht in das Jahr 1960 auf den italienischen Comic „Der letzte Gulugulu“ zurück. 

 

Nebencharaktere aus dem Maus Kosmos

Micky Maus zählt zu den bekanntesten Charakteren aus dem Maus Kosmos. Im Hinblick auf die Nebencharaktere sind die neun folgenden Persönlichkeiten zu nennen:

Klarabella Kuh

Klarabella Kuh ist unter anderem mit Rudi Ross, Minnie Maus, Daisy Duck und Goofy befreundet. Zu ihren Hobbys gehören das Kochen, Kaffeeklatsch und gesellige Treffen. Klarabella Kuh ist bestrebt, einen Beliebtheitsgrad zu erreichen, der dem von Goofy entspricht sowie vergleichbare Backkünste von Minnie Maus zu erlangen. 

Rudi Ross

Rudi Ross ist nicht nur der beste Freund von Klarabella Kuh, sondern wie diese ebenfalls gut mit Goofy befreundet. Zu seinen Markenzeichen gehören eine rote Melone sowie ein schicker Lederring mit roter Fliege, den er um seinen Hals trägt. Gelegentlich wirkt Rudi Ross in Mickys Transportunternehmen mit. Darüber hinaus ist dieser stolzer Besitzer eines Waschsalons. Zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen von Rudi Ross gehören Bergwanderungen mit leichtem Gepäck und die Suche nach Bodenschätzen. 

Mack und Muck Maus

Die Zwillinge Mack und Muck sind die Neffen von Micky Maus. Mona Maus ist die Mutter der beiden, Micky Maus ist allerdings erziehungsberechtigt. Nachdem Mack und Muck 1938 erstmals zu sehen waren, folgte zwei Jahre später deren Filmdebüt im Cartoon „Mickey’s steam-Roller“. Die Zwillinge haben mehrere Hobbys wie Baseball spielen, schwimmen, Skateboard fahren und das Sammeln von Modellautos. Darüber hinaus lieben es die beiden, mit Pluto zu spielen. 

Trudi

Trudi ist eine gute Freundin von Kater Karlo und kam zum ersten Mal 1960 im Comic „Die Irokesenkette“ vor. Trudi kocht für ihr Leben gerne. 

Dr. Krantz

Als Widersacher von Indiana Goof wird Dr. Krantz gelegentlich auch als „Schwarzer Schatten“ bezeichnet. Dr. Krantz spioniert Indiana Goof regelmäßig nach. Von Beruf ist dieser angeblich Archäologe. Der erste Auftritt von Dr. Krantz findet sich im Jahre 1988 in der Geschichte „Die Jäger des verlorenen Tempels“. 

Hicksi

Ausgezeichnet mit dem Diplom der Hexenküchenschule „Abrakadabra“ kann sich Hicksi guten Gewissens als Hexe bezeichnen. Die Hexe Kunigunde ist eine gute Freundin, während Gundel Gaukeley eher dem Bekanntenkreis zuzuordnen ist. Hicksi kann sich in eine flotte Biene verwandeln, woraufhin sie nicht wiederzuerkennen ist. 

Inspektor Issel

Inspektor Issel ist ein tatkräftiger Mitarbeiter bei der Entenhausener Polizei. Kommissar Hunter ist dessen direkter Vorgesetzter. Die Tatsache, dass in schwierigen Fällen Micky Maus hinzugezogen wird, gefällt Inspektor Issel allerdings ganz und gar nicht. Am liebsten würde dieser einen Fall vollkommen allein lösen. 

Kommissar Hunter 

Albert Hunter ist Entenhausens Kommissar, wo dieser für Recht und Ordnung sorgt. Sein Bestreben ist es, Entenhausens Polizeipräsident zu werden und eine weitreichende Befugnis zur Verbrecherbekämpfung zu erlangen. Inspektor Issel ist Kommissar Hunters Assistent. 

Gamma

Gamma kommt aus dem Jahre 2447, was der Zukunft entspricht. Micky Maus gehört zu seinen irdischen Freunden. Ursprünglich kam Gamma zum ersten Mal im Jahre 1947 im Comic „The Man of Tomorrow“ vor. In zahlreichen Geschichten ist Gamma lediglich mit einer kurzen schwarzen Hose bekleidet. Diese wirkt zunächst zwar recht unscheinbar, ist tatsächlich aber eine wahre Zauberhose. Denn Gamma bringt daraus das zum Vorschein, was er gerade benötigt. Dabei handelt es sich unter anderem um Rollschuhe, ein Aquarium oder eine komplette Wohnzimmereinrichtung. Als außerordentlicher Professor für Astrophysik am Raumfahrtzentrum macht Gamma gerne praktische, kleine Erfindungen. Von einem schwebenden Koffer bis hin zu Superspezialbenzin ist alles möglich. Zudem hegt Gamma eine Vorliebe für Krimis. 

 

Gründer von secondcomic - Dein Onlineshop für gebrauchte LTB. Liebhaber großartiger Geschichten. E-Commerce-Enthusiast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert